Bulli Days 2016 am Edersee
(Quelle/Copyright: Bus-Treffen e.V. / bulli-days.de / D. Graumann)
18. Apr. 2016

Bulli Days 2016 am Edersee

Wir beginnen diesen Artikel mal mit einem persönlichen Problem - oder sagen wir besser "Geständnis": Es gibt Tage, da bereuen wir, das falsche Auto zu fahren. Nicht, dass wir mit unserem MOViVA Mobil unzufrieden wären. Aber es gibt Kult-Autos, die muss man einmal im Leben einfach besessen haben. Getreu dem Motto: Haus gebaut, Kind gezeugt, Baum gepflanzt.

Und nun ist es wieder so weit. Die Bulli Days am hessischen Edersee stehen an. Und das sind genau diese Tage, an denen wir nachtrauern, noch nie einen Kult-Bulli aus dem Hause Volkswagen besessen zu haben. Haus gebaut, Kind gezeugt, Baum gepflanzt, Bulli gefahren. So müsste es eigentlich heißen. Wahlweise auch in anderer chronologischer Reihenfolge. Es gibt wohl niemanden - oder wir kennen keinen -, der bei einem klassischen Bulli, dessen Grundentwurf von einem findigen und visionären Geschäftsmann übrigens mal grob in ein Notizbuch gekritzelt wurde, nicht große Augen bekommt, die Daumen nach oben streckt und breit lächelnd zustimmend nickt. Kennen Sie so jemanden?

Nun ruft der Verein Bus-Treffen e.V. bereits zum 6. Mal zum großen Bulli-Treffen am Edersee auf. Auch dieses Jahr werden über 300 Bulli-Fans mit Ihren Fahrzeugen aller Generationen, mit Kind, Kegel und jeder Menge Vorfreude diesem Aufruf folgen. Drei Tage lang (29. April bis 01. Mai) findet dann an den Ufern einer größten deutschen Stauseen und mitten im UNESCO Weltnaturerbe Kellerwald-Edersee ein geselliges Happening statt. Die Bilder aus den Vorjahren sprechen für sich.


Für's leibliche Wohl und gute Unterhaltung ist gesorgt. Grill, Bierstand und Live-Musik, dieses Jahr mit Gerrit Hoss & Band: alles am Start. Auch Kinder werden hier ihren Spaß haben und können bei den Bulli Days sogar über's Wasser laufen - ehrlich! Waterballs machen's möglich. Am Samstag startet ein großes Rahmenprogramm mit verschiedenen Ausstellern und Händlern, im Mittelpunkt steht der reisetaugliche Bulli. Das passt natürlich perfekt zur MOViVA Philosophie. Branchengrößen wie Ployroof, Multicamper, Bettmobil, Kauai und Reimo geben sich die Ehre. Offensichtlich auch fest zum Event gehört seit zwei Jahren ein kräftiger Regenschauer mit anschließend großartigem Regenbogen. Aprilwetter eben.

Aber das macht die bunte Vielfalt der Bulli Besitzer und ihrer Fahrzeuge aus. Vom historischen T1 bis zum modernen T6, vom Zelt bis zum putzigen Wohnwagen-Gespann ist alles dabei. Auch Fremdfabrikate und Besucher sind herzlich willkommen. Klar: cooles Auto, coole Leute. Wer vorbeikommen und die entspannte Stimmung miterleben möchte, ist herzlich auf 'ne Grillwurst und'n Bierchen eingeladen. Kein Grund also, sich zu ärgern, dass man eigentlich das falsche Auto fährt.

Alle Hintergrundinformationen finden Sie auf der offiziellen Bulli-Day-Seite, die mit dem Opener "Habt Spaß, tanzt, feiert und lacht zusammen" den Geist der Bulli Days mit einem Satz einfängt. OK, jetzt habe ich (der Autor persönlich) doch noch ein Problem: ich kann nicht tanzen! Sorry ...

Head-Blog
Mit Premium Unterstützung durch