Entspanntes (Outdoor) Leben mit Qi-Life
(Quelle/Copyright: Qi-Life GbR)
21. Sep. 2016

Entspanntes (Outdoor) Leben mit Qi-Life

Plötzlich stand er da, der Christian Koel von Qi-Life. Mitten im Messe-Trubel auf dem Caravan Salon in Düsseldorf. Ob wir Lust auf ein kleines Experiment hätten? Das Qi-Life Vital-Armband würde die Zellkommunikation verbessern und für mehr Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Energie und Gleichgewicht sorgen.

Ja klar! Glauben wir natürlich sofort. Aber ganz ehrlich, das können wir alles gut gebrauchen. Erst recht nach langen Messetagen, wenn der Rücken und die Füße schmerzen, die Konzentration leidet und Müdigkeit langsam in den ganzen Körper kriecht. Also hören wir Christan zu und lassen uns auf sein Experiment ein: Daumen und Zeigefinger so fest wie möglich auf einander pressen, und Christan zieht relativ mühelos die Finger auseinander. Dann: Klick! Die massive Edelstahl-Schließe des Vital-Armands aus hochwertig verarbeitetem Leder rastet ein. Das gleiche Experiment noch mal: Zeigefinger und Daumen zusammen. Christan zieht mit gleicher Kraft wie zuvor. Kein Fake. Aber diesmal bleiben die Finger zusammen.

Wir waren skeptisch. Ganz ehrlich! Aber ein entspannterer Rücken und weniger brennende Füße für die restlichen Messetage wären schon klasse. Und die Armbänder sehen ziemlich stylisch aus. Wir machen Nägel mit Köpfen. Doppelt hilft besser. Und wir können uns bei den Farben eh nicht entscheiden, welches Leder am coolsten aussieht. Also gleich zwei Armbänder. Ich nehme eins in rötlichem Dunkelbraun, eins in beigem Hellbraun. Meine Frau mag lieber neutrales Schwarz. Es gibt Größen von XXS bis XL. Passt und sieht gut aus.

Seitdem haben wir die Vitalbänder nur noch zum Duschen abgenommen. Ob ihr es glaubt oder nicht, aber die restlichen Messetage gingen deutlich schmerzfreier über die Bühne. 10 Stunden stehen und pausenlos mit Kunden sprechen? Kein Problem. Füße, Rücken und Kopf spielten besser mit. Unglaublich! Wir wissen nicht, wie dieses kleine Armband hilft, aber es scheint positiv zu wirken.

Was steckt also dahinter? Der menschliche Körper besteht aus ungefähr 100 Billionen Zellen. Unser Organismus ist naturbedingt bestrebt, einen physischen Idealzustand zu erreichen. Klingt logisch. Viele Einflüsse des "modernen" Lebens stören aber eine natürliche Kommunikation der Zellen. Insbesondere Elektrosmog und Luftschadstoffe sowie industriell, chemisch und genetisch veränderte Lebensmittel bringen diese notwendige, innere Kommunikation aus dem Gleichgewicht. Ja, auch nachvollziehbar. Und diese gestörte Kommunikation der Körperzellen verstärkt bekannte Zivilisationskrankheiten, wie Stress, Schlaf- oder Konzentrationsstörungen sowie Kopf-, Rücken- und Muskelschmerzen.

Qi-Life Produkte sollen das Ungleichgewicht und diese kommunikativen Störungen verringern, gleichzeitig Regeneration und Leistungsfähigkeit steigern. Biozelleninformationstechnologie, kurz BZI, nennt Qi-Life diese positiven Impulse auf den Organismus. Wirksamkeit und Beeinflussung der Leistungsfähigkeit wurde in einer kleinen wissenschaftlichen Studie im Jahr 2015 bestätigt. In einer Doppelblindstudie mit 32 Probanden wurde durch das ISIS Münster eine Leistungssteigerung von über 12 % bestätigt. Also eindeutig messbar. Und eine deutlich größere Studio mit 300 Sportlern brachte ebenfalls messbar positive Ergebnisse - die Ergebnisse könnt ihr hier nachgelesen werden.

Natürlich gehört auch immer eine positive Einstellung dazu, ähnlich wie bei Homöopathischen Arzneimitteln. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Wirksamkeiten vor allem durch unsere Haustiere bestätigt werden. Hunde und Katzen kennen keine Skepsis. Es wirkt oder es wirkt nicht. Mit den Untermarken Qi-WAU und Qi-MIAU gibt es auch passende Qi-Life Produkte für die vierbeinigen Familienmitgliedern. Unsere MOViVA-Hunde Bärbel und Uschi werden es testen und berichten.


Mehr Informationen findet ihr unter www.qi-life.eu

Head-Blog
Mit Premium Unterstützung durch