23. Jan. 2015

Der Rhein: von der Quelle bis zur Mündung (TV-Tipp)

Die Bedeutung des Rheins für uns Europäer und Deutsche lässt sich an seinem Beinamen erkennen: "Vater Rhein". Bedenkt man unsere Ehrfurcht in der Floskel "Mutter Natur" kann der lebensspendende Strom quer durch Deutschland mächtig stolz auf sich sein.

Auf seinem Weg durch das Herz Europas wechselt der Rhein mehrfach sein Gesicht. Er entspring als Junger Wilder in den Schweizer Alpen, verlässt als Gezähmter den Bodensee und bildet als Oberrhein die natürliche Grenze zwischen Deutschland und Frankreich. Als Majestätischer windet er sich dann verspielt und kurvenreich durch die Mittelrheintäler von Hunsrück, Taunus, Eifel und Westerwald. Und als Weltoffener bildet er, noch aufgepeitscht vom Kölner Karneval, schließlich im niederrheinischen Duisburg Europas größten Binnenhafen bevor er in die Nordsee und in alle Weltmeere mündet.

Begleiten Sie den mächtigen Strom auf einer Entdeckungsreise von seiner Quelle in den Alpen bis zu seiner Mündung. Wer jetzt nicht adhoc das heimische Sofa gegen eine ausgedehnte Deutschlandreise tauschen will, kann gemütlich sitzen bleiben. Dann verfolgen Sie den Rhein und die sehenswerte Doku auf 3sat am Mittwoch, 28.01.2015 ab 15:35 Uhr. Aber sorgen Sie für ausreichend Getränke, die 4-teilige Dokumentation läuft ohne nennenswerte Unterbrechung von halb vier bis halb sieben. 4 Stunden spannende Heimat am Stück - so viel Aufmerksamkeit ist dem Vater aller Deutschen Flüsse wirklich würdig.

Head-Natur
Mit Premium Unterstützung durch